Koordinationsstelle Flüchtlinge

Für Menschen auf der Flucht, ist es nicht einfach, in unserer Gesellschaft anzukommen und sich zu integrieren. Sie kennen die Sprache nicht, Alltagsleben und Kultur sind ihnen fremd und der Verlust der Heimat und von vertrauten Menschen belastet sie oft schwer.

Oft sind es Verantwortliche und Freiwillige in den Pfarreien, Kirchgemeinden und Solidaritäts-Netzwerken, die den Flüchtlingen unbeschwerte Begegnungen und Erlebnisse ermöglichen. So machen sie sie  mit ihrem neuen Umfeld vertraut und helfen entscheidend mit bei der Integration in den Schweizer Alltag.

Das Bistum St. Gallen hat die Caritas St. Gallen-Appenzell seit 2015 mit Koordinationsaufgaben im Bereich Flüchtlingshilfe betraut. Die Koordinationsstelle Flüchtlinge ist Teil des Bereiches Diakonie der Caritas St. Gallen-Appenzell und arbeitet eng mit den staatlichen Stellen und mit der evangelisch-reformierten Kirche des Kantons St. Gallen zusammen.

Die Koordinationsstelle Flüchtlinge unterstützt Pfarreien, Kirchgemeinden und Seelsorgeeinheiten in folgenden Bereichen:

  • Vernetzung und Koordination der Hilfsangebote im Bistum
  • Gestaltung von Informationsanlässen zum Thema Asylverfahren in der Schweiz, Situation von Menschen auf der Flucht, etc.
  • Begleitung und Unterstützung bei diakonischen Projekten
  • Unterstützung beim Aufbau von Freiwilligen-Teams

Kontakt: