Mentoring

Mentorinnen und Mentoren gesucht
Caritas St.Gallen-Appenzell führt seit Jahren Integrationsprojekte für Flüchtlinge durch und hat sich dabei eine grosse Fachkompetenz angeeignet. Arbeitsintegration ist ein vielschichtiger und oft längerer Prozess und braucht verschiedene Angebote, die sich ergänzen.

Mit dem Mentoring-Programm streben wir an, die berufliche und gesellschaftliche Integration der anerkannten und vorläufig aufgenommenen Flüchtlinge besonders zu fördern. Diese sind aus verschiedenen Gründen benachteiligt. So z.B. infolge

  • keiner oder geringer Berufserfahrung in der Schweiz (fehlende Arbeitszeugnisse und Referenzen)
  • entweder tiefer oder sehr hoher Bildungsgrad
  • unvollständiger Sprachkenntnisse

Damit die Integrationsbemühungen langfristig Erfolg haben, soll auf die besonderen Umstände und persönlichen Hintergründe der Flüchtlinge eingegangen werden. Ziel ist es jedoch, die Chancen auf dem Arbeitsmarkt mittels vermehrter Unterstützung bei der Stellensuche zu erhöhen.

Wie verstehen wir Mentoring?
Der Begriff „Mentoring“ bezeichnet den Prozess, bei dem erfahrene Personen (Mentorinnen und Mentoren) weniger erfahrene (Mentees) unterstützen. Der/die MentorIn und der/die Mentee bilden ein Tandem. Die Mentees formulieren eigene Ziele und Möglichkeiten, setzen sich mit Anregungen durch die Mentorinnen und Mentoren auseinander und entwickeln neue Fähigkeiten. Sie reflektieren ihre Situation und die Erfahrungen bei der Stellensuche im Austausch. Auf diese Weise werden die eigenen Chancen zur Zielerreichung erhöht.

Eine solche Förderbeziehung ist sowohl für die berufliche und persönliche Entwicklung als auch für das gegenseitige Verständnis von grosser Bedeutung. Für die Mentorinnen und Mentoren bewirkt das Programm

  • Inputs zur Flüchtlingsthematik und zum Mentoring
  • persönliche Einblicke in die Lebenswelt und Berufssituation einer Flüchtlingsperson
  • die Auffrischung der Kenntnisse im Bewerbungsverfahren
  • den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung mit anderen Mentorinnen und Mentoren
  • eine Begleitung durch ein kompetentes Fachteam der Caritas
  • einen Sozialzeitausweis als Beleg für das freiwillige Engagement

Somit erfahren sowohl die Mentorinnen und Mentoren wie auch die Mentees neue Impulse und erweitern ihre Kompetenzen.
Weitere Informationen:

b.gaillard@caritas-stgallen.ch, 071 577 50 10








Meine Persönlichen Angaben







 

Unterstützen Sie uns!

Ihre Spende hilft Menschen in den Kantonen St.Gallen und den beiden Appenzell.

Vielen Dank!