Femmes-Tische

Moderatorinnen gesucht! Bitte melden Sie sich.

Integration durch Wissensvermittlung


Das Projekt „Femmes-Tische“ ist ein schweizerisches Netzwerk, das seit mehr als zehn Jahren weiterentwickelt wird.

"Femmes-Tische" ist ein Elternbildugnsprogramm mit Migrantinnen. Es wird in der Ostschweiz in Rapperswil-Jona, Wil, Gossau, Flawil, Uzwil, Wattwil, Rheintal, Appenzellerland und Rorschach angeboten. In Gesprächrsrunden werden Inhalte zu verschiedenen Themen, beispielsweise zu Gesundheit oder Schulsystem, unter Anleitung einer Moderatorin vermittelt. Die Erfahrungen zeigen, dass Migrantinnen, die an Femmes-Tischen teilnehmen, aufblühen und Alltassituationen selbstbewusster bewältigen.

Femmes-Tische St.Gallen startete im Herbst 2008 mit dem ersten Treffen von Moderatorinnen und entwickelte sich im ersten Projektjahr zu einer Erfolgsgeschichte. An 220 Femmes-Tisch-Treffen tauschten sich 2014 weit über 1100 Frauen aus.

Direkter Download - Achtung Link öffnet sich in einem neuen Fenster (Flyer Femmes-Tische - document, 0.28 MB)   Flyer Femmes-Tische (0.28 MB)







Unterstützen Sie uns!

 
Ihre Spende hilft Menschen in den Kantonen St.Gallen und den beiden Appenzell.

Vielen Dank!