Leitideen

Caritas St. Gallen-Appenzell orientiert sich an wesentlichen übergeordneten Leitideen und Werthaltungen, wie sie von Caritas Schweiz, vom Kath. Konfessionsteil des Kantons St. Gallen sowie vom Bistum St. Gallen geteilt werden.
_Caritas St. Gallen-Appenzell will dazu beitragen, dass die Würde aller Menschen, unabhängig von Religion, Konfession, Stand oder Herkunft, geachtet wird. Armutsbetroffene, Arbeitslose oder Menschen auf der Flucht bedürfen besonders ihrer Unterstützung und Hilfe.

_Caritas St. Gallen-Appenzell will basierend auf der christlichen Soziallehre vor allem armutsbetroffenen Menschen und Menschen in sozialer Not beistehen und ihnen ein Leben in Würde ermöglichen.

_Caritas St. Gallen-Appenzell will in Kooperation mit bestehenden Partnern und Verantwortungsträgern aus Politik und Wirtschaft mit ensprechenden Arbeitsprogrammen dazu beitragen, dass arbeitslose Menschen wiederum in den ersten Arbeitsmarkt integriert werden können.

_Caritas St. Gallen-Appenzell will sich zu einem Kompetenzzentrum für Armut, Migration, Arbeitslosigkeit und Diakonieanimation entwickeln. In besonderem Masse versteht sie sich als Bindeglied des Bistums St. Gallen zu den katholischen Pfarreien, Seelsorgeeinheiten und Kirchgemeinden, denen sie beratend, unterstützend und als Partner in der Bekämpfung von Armut und sozialer Not und in der Etablierung von Projekten vor Ort zur Seite stehen will.