Patientenverfügung

Wir alle hoffen, dass wir bis zum Tod über unser Leben selber bestimmen können. Seit dem 1. Januar 2013 gilt das revidierte Erwachsenenschutzrecht, das die Patientenverfügung erstmals gesamtschweizerisch im Bundesrecht regelt.
Die Patientenverfügung der Caritas richtet sich an alle, die sich aktiv mit Fragen um Krankheit, Sterben und Tod auseinandersetzen. Sie ermöglicht es, dazu persönliche Wünsche zuhanden von Angehörigen, Ärzten und Pflegenden rechtzeitig festzuhalten.

Die Caritas-Patientenverfügung wurde von Fachleuten entwickelt. Sie ist ein für Angehörige, Ärztinnen und Ärzte verbindliches Dokument.

Unsere Angebote
  • Mappe komplett mit Patientenverfügung, Vorsorgeauftrag, Letzte Dinge regeln und Leitfaden zum Testament (28 Franken)
  • Kombi inkl. Mappe: Patientenverfügung und Vorsorgeauftrag (24 Franken)
  • Patientenverfügung, einzeln (16 Franken)
  • Vorsorgeauftrag, einzeln (16 Franken)
  • Letzte Dinge regeln, einzeln (8 Franken)
  • Leitfaden zum Testament, einzeln (6 Fr.)

Die Unterlagen können bestellt werden unter:
Telefon 071 577 50 10 oder .